Datum

28.06.2022

An deinem PC

Bequem und sicher von zuhause

Investition

129€ zzgl. MwSt.

Vorträge

Geballtes Wissen + Q&A

Digital Bash Extreme / Was dich erwartet

Wir haben mit dem Digital Bash eine Webkonferenz-Reihe etabliert, die es in Deutschland so vergleichbar nicht gab. Mit dem „Digital Bash – EXTREME“ haben wir die Möglichkeit viel tiefer in verschiedene Themengebiete einzutauchen, um dir noch bessere Inhalte anbieten zu können. In der EXTREME-Ausgabe am 28.06.2022 vertiefen wir dein Fachwissen im Bereich Digitales Advertising oder ermöglichen dir den Einstieg in diesen Bereich, um dein Wissen neu aufzubauen.

Zur Anmeldung!

Digital Bash EXTREME - Digital Advertising for 2022 and beyond

In dieser Ausgabe erfährst du alles rund um das Thema Digitales Advertising for 2022.

Als echte Alternative zu Cookies werden User IDs gesehen. Allerdings wird auch jetzt schon Kritik laut, dass die User IDs ja auch nichts anderes machen, als Nutzerprofile ohne explizite Einwilligung zu erstellen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die IDs sich aus vielen verschiedenen Quellen speisen und die Daten zentral aggregieren. Eine Lösung für dieses Dilemma könnte der Data Clean Room sein. Hier werden die Daten zwar aggregiert, aber der Werbungtreibende sieht sie nicht. Er bucht eine einzelne ID oder eine Zielgruppe und der Clean Room entscheidet, wo diese zu finden ist.

Eine andere Variante ist die Publisher-Kooperation. Wenn sich mehrere Publisher ein LogIn teilen, so können User mit nur einer Zustimmungserklärung angesprochen werden. Und wenn sie zustimmen, entstehen simultan bei allen Partner Daten aus erster Hand. Das ist das Konzept der NetID, mit deren Geschäftsführer Jörn Strehlau wir auf dem Bash sprechen.

Aber was ist mit den vielen anderen Nutzern, die keinen Consent erteilen oder einen Adblocker nutzen? Hier kommt das Stichwort kontextuelle Werbung ins Spiel. Die präzise maschinelle Analyse des Kontexts erlaubt situatives Targeting und ermöglicht es über statistische Modelle abzubilden, wo sich welcher User gerade aufhält. Aber: Kontext-Targeting erfordert ein Umdenken in der Marketingabteilung, wie beispielsweise Jana Kordt von Mediaplan uns zeigen wird.

Und dann gibt es noch zwei ganz neue Mediengattungen. Gut, Außenwerbung ist nicht neu, aber durch die Digitalisierung wird sie granularer. Es lassen sich kurze Zeitslots buchen, es lassen sich einzelne Bildschirme buchen und es lassen sich Datenquellen anschließen, um die Werbung passender zu gestalten. Ähnliches gilt bei Connected TV. Hier wird Werbung auf dem großen Bildschirm im Wohnzimmer plötzlich auch für KMU erschwinglich und man kann zielgerichtet ausspielen, zum Beispiel lokal. Darüber werden Juliane Stanglmayr und Mario Neumann Auskunft geben, die als Vermarkter (Goldbach) mit Kunden entsprechende Kampagnen ausgestalten.

Und ganz nebenbei haben wir auch noch: Google-Advertising, Social Media Advertising, Amazon-Advertising und Mobile Display. Auch das werden wir im Digital Bash Extreme am 28.06.2022 abbilden. Und alles, was wir nicht erzählt haben, solltet Ihr die Experten unbedingt fragen. Euch erwartet ein Tag mit wenig Theorie (etwas muss immer sein), dafür randvoll mit Fallbeispielen und Expertentipps.

Sichere dir jetzt durch deine Anmeldung den Zugang, Die Slides der Speaker sowie dein individuelles Teilnahmezertifikat im Nachgang.

Themenübersicht / Das darfst du nicht verpassen

Cookieless Advertising – Was kommt auf die Marketer zu, was ist schon da?

Angesichts des drohenden Verlustes der Third-Party-Cookies sind viele Lösungen diskutiert worden. Das Wichtigste für das gesamte Ökosystem ist jedoch die Frage, wie man die richtige Zielgruppe auf eine datenschutzfreundliche Weise erreichen kann. Thomas Mendrina, VP Publishing, Central Europe bei Xandr, gibt einen Überblick darüber, wie man sich in dieser neuen komplexen Landschaft zurechtfindet.

Timing beats Planning – Wie die Tourismus Region Wilder Kaiser mit LIVE Daten um Besucher wirbt

Der Moment, in dem der User die Werbung sieht, entscheidet über Interesse oder Gleichgültigkeit. Dieser Moment ist Timing und wird für die Werbekampagnen des Tourismusverbands Wilder Kaiser mit LIVE Daten beschrieben: Wetter, Schneehöhe, Distanz, Umfeld. Daraus entstehen LIVE Ads, die den User situativ und damit relevanter ansprechen.

Programmatic Advertising – das läuft doch nebenbei? Von wegen!

Neue Plattformen und Kanäle fragmentieren den online Werbemarkt zunehmend. Gleichzeitig gibt es immer mehr Möglichkeiten zur Erfolgsmessung. Der digitale Urwald verdichtet sich, dabei kann man sich schnell im Daten-Dschungel verlieren. Der Vortrag zeichnet eine Lageskizze, gibt einen Überblick der wichtigsten Kanäle, DSPs, Datenanbietern und gibt dir in Form eines Mini-How-To eine Wegbeschreibung durch den digitalen Wald.

Pause

Online Marketing 2022: The Final Countdown

Das Ende der Third-Party-Cookies bedeutet für die Werbebranche einerseits Zäsur, andererseits aber auch eine Chance. Weil wir nun die Möglichkeit haben, ein intaktes und datenschutzkonformes Ökosystem zu entwickeln, dass gleichermaßen die Interessen der Nutzer wie der Anbieter berücksichtigt und uns dabei ein großes Stück weit unabhängig macht von den globalen Playern. Wie dieser Systemwechsel gelingt und welche Konsequenzen er nach sich zieht, skizziert Jörn Strehlau, CEO der netID im Interviewformat mit Frank Puscher

Die Wettervorhersage für den Produktabsatz: Situatives Targeting und der Wert von Wetterdaten

Und jetzt zum Wetter: Wie unsere Stimmung ist, wie wir uns kleiden oder fortbewegen – das Wetter spielt immer eine Rolle. Wetterdaten sind deshalb das ideale Werkzeug für situative und geo-kontextuelle Zielgruppenansprache und erlauben gerade in Zeiten des allgemeinen Cookie-Abgesangs datenschutzunbedenkliches Targeting. Dabei ist Wetter-Targeting grundsätzlich nichts Neues, die bisherige Erfolgsbilanz des Marketingtools aber eher überschaubar. Warum das so ist, was man besser machen muss und wie wertvoll

Drive to Retail 2.0: Wie Onlinesucher zu Offlinekäufern werden

Die Verknüpfung der Online- und Offline-Welt ist für den Handel häufig noch herausfordernd. Drive-to-Retail 2.0 verfeinert digitale Werbemaßnahmen unter Einbezug der Händlernetze von Filialisten sowie ihrer Konkurrenz, um potentielle Kunden gezielt zum Offline-Store des Händlers zu führen. (mehr …)

CTV & DOOH for everyone – oder: wie Tante Emma ihren Laden groß macht

Goldbach zeigt in diesem Vortrag auf, wie Werbung im Bereich Digital-out-of-Home und Connected TV durch regionale Aussteuerung für den Klein- und Mittelstand zu Erfolg führt. Mit interessanten Cases präsentieren Juliane Stanglmayr und Mario Neumann die Möglichkeiten der regionalen Werbung.

Ticket sichern!

Für nur 129€ zzgl. MwSt. kannst du dich hier exklusiv anmelden zum Event am 28.06.2022.

registing

Seminar Speaker / Die Expert:innen für Digital Advertising

Frank Puscher

Founder | SpeakersDelight

Seit über 25 Jahren arbeitet Frank Puscher als freiberuflicher Journalist, Berater und Trainer in den Themengebieten E-Commerce, User Experience und OnlineMarketing. Er gehörte zu den Gründungsredaktion von Europe Online und InternetWorld und schreibt heute für T3N, IX, Absatzwirtschaft, Technology Review sowie für Branchenmagazine in Handel (EHI, Stores and shops), Hotellerie (Tophotel, Hotel und Technik) und Fahrrad (velobiz). Er berät Führungskräfte und unterstützt sie bei der regelmäßigen, persönlichen Stärkung ihrer Onlinekompetenz. Zu den Teilnehmern seiner offenen Workshops gehören Mitarbeiter von Henkel,

Dr Stefan Bornemann

COO | wetter.com GmbH

Stefan ist COO von wetter.com, dem Nr.1 Wetterportal in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schwerpunkt seiner Arbeit bildet der Ausbau des Data Solutions-Angebots von wetter.com, das unter dem Dach der neuen Marke METEONOMIQS von einem Team aus Data Scientists und Machine Learning-Experten entwickelt wurde. Im Fokus stehen Businesslösungen, die Unternehmen mittels Wetter- und Geodaten helfen, Unternehmensprozesse zu optimieren und bisher unentdeckte Geschäftspotenziale zu heben. Vor seinem Einstieg bei

Jörn Strehlau

CEO | European netID Foundation

Jörn Strehlau ist seit März CEO der European netID Foundation und hat sich zum Ziel gesetzt die netID zu der ID-Lösung im deutschen Markt sowohl für Publisher, als auch für Werbetreibende zu etablieren. Der ehemalige GroupM Manager bringt dafür auch seine Expertise aus jahrelanger Agenturarbeit im Data Driven Marketing mit ein.

Jana Kordt

Group Head Performance | Mediaplan digital GmbH

Jana Kordt übernahm Anfang 2022 die 'Teamleitung Performance' bei mediaplan digital in Hamburg. Davor war sie Senior Manager Data Excellence bei der DATAZULU GmbH, einer 100 prozentigen Tochter der masterplan media tätig. Hier war sie Expertin für Real Time Advertising und verantwortet die Planung, Umsetzung und Optimierung von ausschließlich Data Driven- & Programmatic-Kampagnen

Sebastian Gutmann

Partner | AIM3 media GmbH

Partner bei AIM3 Media. Erst selbstständig, dann Geschäftsführer im Mediengeschäft und heute Partner der AIM3 media. Marketing, Innovation, Technologie und große Neugier stand und steht immer im Mittelpunkt.

Thomas Mendrina

VP Publishing CE, Head of External Relations EMEA | Xandr

Mario Neumann

Unit Director Advanced TV | Goldbach Germany

Mario Neumann verantwortet seit September 2020 als Unit Director den Bereich Advanced TV bei der Goldbach Germany. Er ist Experte für Connected TV und betreut in seiner Rolle alle Partnerschaften mit OTT-Plattformen, Tech-Providern, Content Aggregatoren und Content Ownern.

Juliane Stanglmayr

Productmanager & Consultant Programmatic DOOH | Goldbach Germany

Juliane Stanglmayr arbeitet seit Januar 2020 als Product Manager & Consultant Programmatic DOOH bei der Goldbach Germany. Sie ist Expertin im Bereich Programmatic Digital-out-of-Home und ist bei Goldbach im Bereich Produktmanagement DOOH tätig.

Francois Roloff

CEO | madvertise Group

Als CEO von madvertise verantwortet Francois Roloff seit Juli 2019 die Umsetzung der Gesamtstrategie sowie die Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe. Zuvor steuerte er als COO die operative und technologische Weiterentwicklung des Mobile-Spezialisten. 2014 übernahm er als Managing Director DACH den Ausbau der deutschen Dependence von madvertise media, der er bereits seit 2011 angehört. In seiner Zeit vor madvertise engagierte sich Francois Roloff beim TV- und Digital- Vermarkter Viacom Brand Solutions für die Vermarktung der TV Brands VIVA und MTV im

Das sagen die Teilnehmer:innen über den Digital Bash

FAQ / Antworten zu den häufigsten Fragen

Die Live-Teilnahme sowie die Aufzeichnung sind per PC, Tablet oder Smartphone verfügbar.
Die Teilnahme am Online-Seminar kostet einmalig 129,- € zzgl. MwSt. Die Aufzeichnung erhältst du für einmalig 99,- € zzgl. MwSt.
"Digital Bash EXTREME" ist ein Projekt von OnlineMarketing.de, dem größten Portal der Digitalbranche mit mehr als 350.000 monatlichen Unique Usern. Durch zahlreiche On- und Offline Events und unzählige, selbst ausgerichtete Webinare in der Vergangenheit konnten wir große Expertise aufbauen. Wir freuen uns sehr, immer eine Event-Weiterempfehlungsrate von über 95% generiert zu haben.
Über 95% der bisherigen Besucher:innen würden unsere Events weiterempfehlen. The Digital Bash EXTREME liefert dir ein hochkarätiges Programm mit top Inhalten. Lerne von renommierten Profis und Vordenker:innen. Ein Event organisiert von Brancheninsidern für einen einzigartigen Wissensvorsprung.
Die Ausgabe "Digital Advertising" richtet sich an Personen, die sich generell für das Thema "Digital Advertising" interessieren, sich weiterbilden oder auch neu einsteigen möchten. Unsere Speaker geben ihr Wissen an dich weiter und sorgen mit praktischen Tipps und kostenlosen Tools dafür, dass am Ende des Seminars alle motiviert und darauf vorbereitet sind, das Thema "Digital Advertising" selber anzugehen.

Kontakt / Stelle deine Frage

    Hiermit stimme ich zu, dass meine Daten gespeichert und von der OnlineMarketing.de GmbH zur Antwort verwendet werden. Die OnlineMarketing.de GmbH darf mir ebenfalls Marketingmaterial und Hinweise auf weitere Veranstaltungen gemäß der Datenschutzrichtlinie zukommen lassen.